Vita Dr. Dietmar Gmeiner

Ordination Dr. GmeinerDr. Gmeiner studierte Humanmedizin an der Leopold Franzens Universität Innsbruck, wo er 1985 promovierte. Bis 1993 absolvierte er seine Ausbildung zum Facharzt für Allgemeinchirurgie am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Salzburg, am Unfallkrankenhaus der AUVA in Salzburg und am Landeskrankenhaus Salzburg.

Während und nach seiner Ausbildung zum Facharzt für Allgemeinchirurgie nahm er an zahlreichen fachspezifischen Fortbildungen und Hospitationen teil. Von 1997 bis 2006 arbeitete er als Oberarzt an den Landeskliniken Salzburg, Landesklinik für Chirurgie, Vorstand Univ. Prof. Dr. E. Moritz. Von 1993 bis 1997 war er Lehrbeauftragter an der „Krankenpflegeschule des Berufsförderungs-institutes Salzburg“ für das Hauptfach Chirurgie, von 1994 bis 1999 Vortragender an der „Akademie für Physiotherapie“ der Landeskliniken Salzburg für das Fach Anatomie und von 2001 bis 2006 Lehrbeauftragter an der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Salzburg für die Lehrfächer Anatomie und Allgemeinchirurgie.

Seit 1999 ist er allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Chirurgie am Landesgericht Salzburg. Seit Oktober 2006 ist er Mitarbeiter im Fachbereich Allgemeinchirurgie an der EMCO Privatklinik.
Fachliche Schwerpunkte: Minimal invasive Abdominalchirurgie, diagnostische und therapeutische Endoskopie, colorektale Chirurgie und Proktologie, Hernienchirurgie, Gefäßchirurgie, Strumachirurgie und die Behandlung des metastasierenden Melanoms.

 

Studium der Humanmedizin

  • Leopold Franzens Universität Innsbruck, Promotion zum Dr. med. univ. am 23.11.1985

Fachausbildung

  • Landeskrankenhaus Feldkirch
  • Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Salzburg
  • Unfallkrankenhaus der AUVA in Salzburg
  • Landeskrankenhaus Salzburg

Zertifikate

  • Facharzt für Allgemeinchirurgie
  • Additiv-Facharzt für Viszeralchirurgie
  • Notarztdiplom
  • Angiologiediplom
  • Leiter "zertifiziertes Hernienzentrum" EMCO Privatklinik

Operationskurse und Hospitationen

  • European Surgical Education Center/Paris:
    Laparoskopischer OP-Kurs Galle, Hernia, Thorax
  • European Surgical Institute/Hamburg:
    Laparoskopischer OP-Kurs Darm, Fundoplicatio
  • Universitätsklinik Hamburg/Eppendorf:
    ERCP, Stenting, Notfallendoskopie
  • Kaiserin-Elisabith-Spital/Wien:
    Struma, Recurrenspräparation
  • Franz-Joseph-Spital/Wien:
    Leber-, Pankreaschirurgie
  • KH Schwarzach/Pongau:
    Hämorrhoidenoperation nach Longo
  • European Surgical research center Straßburg:
    MIC Kurs colorektale Chirurige
  • IRCAD Course Master Class - Abdominal Wall Repair "From simple to Complex"

Berufstätigkeit

  • Seit 1994 Wahlarzt-Ordination für Chirurgie und Endoskopie in Salzburg Stadt.
  • Seit 1999 Allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Chirurgie am Landesgericht Salzburg.
  • Seit 2006 Wahlarzt-Ordination für Chirurgie und Endoskopie in der EMCO-Klinik Bad Dürrnberg, Hallein
  • Seit 2006 Vertragsarzt für VU-Koloskopie aller Sozialversicherungsträger.
  • 2006-2015 Belegarzt für Chirurgie und Endoskopie an der EMCO Privatklinik
  • Seit 2015 Leiter des Fachbereiches Allgemeine und Minimal invasive Chirurgie an der EMCO-Privatklinik Bad Dürrnberg

Lehrtätigkeit und Projektbeteiligungen

  • 1993-1997 Lehrbeauftragter an der “Krankenpflegeschule des Berufsförderungsinstitutes Salzburg“
  • 1994-1999 Vortragender an der „Akademie für Physiotherapie“ der Landeskliniken Salzburg für das Fach Anatomie
  • 2001-2006 Lehrbeauftragter an der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Salzburg, Lehrfächer Anatomie, Allgemeinchirurgie
  • 1996 LKH Salzburg: Projektmitglied „Was bieten unsere Sonderklassen?“
  • 2000-2002 LKH Salzburg: Projektleiter Betriebsorganisation Chirurgie West
  • 2004 SALK: Projektleiter „Präoperative Diagnostik elektiver Erkrankungen“
  • 2005: SALK: Projektteam-Mitglied SALK Fieberkurve neu
  • 2005-2006 SALK: Projektvertreter Chirurgie West II. Ausbaustufe
  • 2005-2006 Univ. Klinik für Chirurgie: Leiter Arbeitsgruppe Hernien
  • 2001-2006 Univ. Klinik für Chirurgie: stellv. Leiter Arbeitsgruppe Struma
  • seit 2012 Studienteilnehmer "herniamed" Studie

Mitgliedschaften

  • Österreichische Gesellschaft für Chirurgie (ÖGC)
  • Österreichische Gesellschaft für Gastroenterologie und Hepatologie (ÖGGH)
  • Arbeitsgemeinschaft für Chirurgische Onkologie (ACO)
  • european association for endoscopic surgery (EAES)
  • Bund Österreichischer Chirurgen (BÖC)
  • Bayrische Gesellschaft für Gastroenterologie
  • Deutsche Herniengesellschaft (DHG)

Standespolitisches Engagement Ärztekammer Salzburg

  • Fachärztereferent
  • Wahlärzte-Co-Referent
  • Gutachter-Co-Referent